AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

(1) Geschäftsbeziehung

Die Geschäftsbeziehung entsteht auf Grundlage eines verbindlichen Terminbuchung (via Telefon oder Onlinebuchung) zwischen Leistungserbringer (Tierarztpraxis Imke Niewöhner, Tierärztin Schwerpunkt Physiotherapie, Osteopathie, Chiropraktik) und dem Kunden / Patientenbesitzer, der gleichzeitig die vorliegenden AGB gelesen und akzeptiert hat.

(2) Honorare/Preisliste

Für unsere Leistungen berechnen wir für Kunden ausschließlich Honorarbeträge auf der Grundlage der GOT(Gebührenordnung für Tierärzte). Dabei wird bei der Buchung durch den entstehenden Zeitaufwand immer eine Mindestzeit fällig.

(3) Bezahlung

Der Kunde verpflichtet sich, direkt im Anschluss an die Behandlung bar oder mit EC-Karte die volle Summe für die erhaltene Behandlung seines Tieres zu bezahlen.

(4) Terminabsage

Vereinbarte Behandlungstermine sind wahrzunehmen. Sollte ein Behandlungstermin nicht wahrgenommen werden können, so ist dieser mindestens 36 Stunden vorher, Erstbehandlungen 48 Stunden vorher abzusagen. Ein Behandlungstermin gilt als abgesagt, wenn dieser mit dem behandelnden Therapeuten, per E-Mail,  oder telefonisch unter 04481-2011215, auch als Miteilung auf der Mailbox, unter Angabe des Kundennamens, Behandlungsdatum und Uhrzeit besprochen wurde. Onlinebuchungen können über die Appointman App oder Webbasiert storniert werden. Für die Einhaltung dieser Fristen ist der Kunde selbst verantwortlich.

Bei späteren Absagen als innerhalb der angegebenen Fristen kann die Praxis dem Kunden  die Kosten für den nicht wahrgenommenen Termin  mit einem Zeitaufwand von 30 Min. laut GOT (50 EUR brutto, 1,3 facher Satz GOT Zeitgebühr) in Rechnung stellen.

(5) Terminausfall

Der Kunde hat den Ausfall eines von ihm versäumten Termins zum vereinbarten Teilhonorar (30 Min. Zeitgebühr laut GOT, (50 EUR brutto, 1,3 facher Satz GOT Zeitgebühr) an den Leistungserbringer (Tierarztpraxis Imke Niewöhner, Tierärztin Schwerpunkt Physiotherapie, Osteopathie, Chiropraktik) zu entrichten. Hierfür erhält er eine gesonderte Rechnung.

(6) Verspätungen

Sollten Sie sich verspäten, so verkürzt sich Ihre Behandlungszeit entsprechend. Verspätungen von mehr als 15 Minuten gelten als ausgefallener Termin und werden in Rechnung gestellt.

(7) Leistungserbringung

Der Leistungserbringer (Tierarztpraxis Imke Niewöhner, Tierärztin Schwerpunkt Physiotherapie, Osteopathie, Chiropraktik), verpflichtet sich die vereinbarten Termine unter zumutbaren Abweichungen einzuhalten.

(8) Schadenersatzanspruch

Der Kunde hat im Bezug auf Punkt 7 keinen Anspruch auf Schadensersatz.

(9) Haftungsausschluss

Die Tierarztpraxis Imke Niewöhner, Tierärztin Schwerpunkt Physiotherapie, Osteopathie, Chiropraktik, haftet nicht für Schäden an Privateigentum von Vertragspartnern. Es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder mutwillig herbeigeführt. Ebenfalls ist die Haftung durch Diebstahl oder ähnliches ausgeschlossen. Ebenso schließt die Tierarztpraxis Imke Niewöhner, Tierärztin Schwerpunkt Physiotherapie, Osteopathie, Chiropraktik jegliche Haftung für Schäden am Kunden /Patienten aus, die wegen Nichtbeachtung der AGBs oder durch Fehlverhalten / Fahrlässigkeit der Kunden / Patienten entstehen.

(10) Zusatzkosten

Zusatzkosten fallen an, wenn der Kunde mehr Zeit als 60 Min. für einen Erstbehandlungstermin und mehr als 45 Min. für einen Folgetermin benötigt. Zusatzkosten fallen ebenso an, wenn der Kunde einen Hausbesuch anfordert. Weitere Tierärztliche Leistungen (Interpretation von Blutbildern, fernmündliche Beratung (hierunter fallen auch Beratungen via Mail, sms oder Whatsapp) werden nach GOT gesondert berechnet.

(11) Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur zu einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Vertragsparteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Vertragsbedingung möglichst nahe kommt. Sollte den AGBs innerhalb von 14 Tagen nicht widersprochen werden, so sind diese nach bundesdeutschem Recht gültig.