Häufige Fragen

Um Ihnen ein wenig mehr Informationen zu geben, die Sie sonst evtl. telefonisch einholen würden, gibt es hier die häufigsten Fragen beantwortet:

  1. Kann ich Fragen via Whatsapp stellen?

Nein, leider nicht. Das geschäftliche Nutzen der App ist nicht erlaubt, da nicht DSGVO Konform. Die DSGVO konforme Variante ist sehr teuer und lohnt sich nicht.

https://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/11023-whatsapp-auf-firmenhandy-nach-dsgvo-erlaubt-oder-nicht.html

Bitte nutzen Sie Mails oder SMS zu üblichen Geschäftszeiten (Montag bis Donnerstag, 8-18 Uhr, Freitag 8-13 Uhr)

2. Was, wenn ich mich zu einem gebuchten Termin verspäte?

Das ist an sich nicht schlimm, nur geht im Normalfall dann diese Zeit von der Behandlung des Hundes ab, muss aber mit bezahlt werden. Der Terminplan ist in 99% der Fälle eng gesteckt und der nächste Kunde möchte seine Zeit nutzen. Sollte kein Kunde im Anschluß dran sein, kann die Zeit (kostenpflichtig) angehängt werden. Ich bitte um Verständnis, dass dies nicht gratis erfolgen kann.

3. Warum muss man so weit im Voraus absagen, warum wird es ansonsten berechnet?

Bitte verstehen Sie, dass ich bei der hohen Kundenzahl nicht in der Lage bin, zwischen Terminen hin- und her zu telefonieren, um andere Kunden anzurufen, um entstehende Lücke  zu füllen. Mit jeder Absage entsteht ein „Loch“ von 45-60 Min, in denen ich ansonsten einen reellen finanziellen Verlust habe. Je nach Wetterlage oder „Grippewelle“ kann dies teilweise bis zu 5 Termine die Woche treffen. Dies ist finanziell nicht tragbar- und unfair den Kunden gegenüber, die evtl. dringend auf einen Termin warten. Bei rechtzeitiger Absage kann der Termin (auch über das Onlinetool) meist schnell wieder vergeben werden (durch die Online Buchung vor allem ohne mein „Zutun“).

4. Sie kennen meinen Hund und sein Problem ja gar nicht, woher weiß ich, was ich buchen soll?

Jeder Hund bekommt im Ersttermin 60 Minuten Zeit. In diesen ist ausreichend Zeit, zu entscheiden, was genau die passenden Ansätze für Ihren Liebling sind. Röntgenbilder und andere Untersuchungen können sehr gern vorab gemailt werden, damit ich mir bereits ein Bild machen kann. Buchen Sie also einfach einen „Erst-Termin“

5. Warum erreicht man Sie telefonisch so schlecht?

Ich betreibe die Praxis allein und ohne Angestellte. Somit bin ich fast immer in einer Behandlung oder mit anderen Dingen beschäftigt. Ich versuche, zurückzurufen, aber dies ist nicht immer zeitnah binnen weniger Stunden machbar im laufenden Praxisbetrieb, weshalb es die Möglichkeit der Onlinebuchung gibt.

6. Ich möchte aber eine telefonische Beratung, wie bekomme ich diese?

Schicken Sie gern eine kurze Anfrage via Mail mit ihrer Adresse, eine kostenpflichtige Beratung wird Ihnen dann mit 3 Wahlterminen zur Verfügung gestellt. (GOT, Beratung,  fernmündlich plus Zeitfaktor je angefangene 15 Min.)